Montessori-Grundschule

Mataréstraße Aachen

Gemeinsamer Unterricht

Lernen findet nicht in Isolation statt. Wir lernen von unseren Mitmenschen und wenden unser Erlerntes meistens gemeinsam mit und für unsere Mitmenschen an - auch das will alles erlernt sein. Montessori legt besonderen Wert auf das Voneinanderlernen, auf das Umgehen mit den verschiedenen Rollen Lernen, Beibringen und Anwenden. Der "Gemeinsame Unterricht" ist die Umgebung, in der das Einnehmen und Üben dieser Rollen nur natürlich ist.

"Gemeinsam" schließt dabei zwei Konzepte ein: Das Mischen verschiedener Jahrgänge sowie die Teilnahme von Kindern mit besonderem Förderbedarf am regulären Unterricht. Beides bricht die Homogenität eines Klassenverbandes auf und regt jedes Kind dazu an, seine eigenen Stärken und Schwächen sowie die des anderen zu erkennen und damit gemeinsam um zu gehen.


Gemeinsam mit anderen Jahrgängen

Verschiedene Erfahrungen machen Kinder viel einfacher, wenn sie in altersgemischten Klassen lernen. Die Jüngeren lassen sich von den Älteren inspirieren. Die Älteren wiederum können ihr erworbenes Wissen den jüngeren Kindern weitergeben.  So wird das soziale Miteinander täglich positiv erfahren und bereichert in vielfältiger Weise den Unterricht.


Gemeinsam mit Kindern mit besonderem Förderbedarf

In den altersgemischten Lerngruppen haben alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, vielfältige Rollen einzunehmen und auszuprobieren. Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf erhalten die für sie oft besonders notwendige Gelegenheit, Rollenvielfalt zu erfahren und Rollenflexibilität einzuüben. Sie werden darin unterstützt, Hilfen von anderen Klassenkameraden anzunehmen und selber Hilfe anzubieten und zu geben. Alle Schülerinnen und Schüler erfahren das Neben- und Miteinander von individuellen Lernzielen, sie gewinnen praktische Einsicht in die relative Bedeutung des Faktors „Zeit“ für den Lernprozess und erleben gemeinschaftliche Lernfortschritte unabhängig davon, ob es um verschiedene Lernziele geht. So ist die Einbeziehung förderbedürftiger Kinder in den gemeinsamen Unterricht  für alle Seiten eine Bereicherung.

Um einen ausgewogenen Klassenverband zu bilden, werden nach Möglichkeit nicht mehr als drei bis maximal vier Kinder mit erhöhtem Förderbedarf in einer Klasse aufgenommen. Insgesamt besuchen in diesem Schuljahr 16 Kinder mit Förderbedarf unsere Schule.

Für eine gezielte Aufarbeitung von Defiziten steht auch ein vielfältig ausgestatteter Förderraum zur Verfügung, der die Wahl zwischen verschiedenen Angeboten ermöglicht,  z.B.:

  • Matten, Schaumstoffelemente und kleine Sportgeräte zur Schulung von Grob- und Feinmotorik, Erweiterung der Spielkompetenzen und zu praktischen Übungen der Muskelentspannung
  • Therapeutisches Sandspiel nach Dora Kalff zur Unterstützung der Persönlichkeitsbildung und der emotionalen Entwicklung
  • Zusatzmaterial zur Konzentrationsförderung und zum Training von Arbeits- und Handlungsstrategien u.v.a.m.

Förderschwerpunkte

Bei uns werden im Gemeinsamen Unterricht  (GU) zur Zeit Schüler und Schülerinnen in den Schwerpunkten emotionale und soziale Entwicklung, Lernen und Sprache unterrichtet. Je nach Förderschwerpunkt werden die Kinder zielgleich (d.h. nach dem geltenden Lehrplan der betreffenden Klasse) oder zieldifferent individuell gefördert.  Dabei können wir auf eine Erfahrung von 16 Jahren Gemeinsamen Unterrichtens an unserer Grundschule zurückgreifen.

Mit professioneller Unterstützung

Um Kindern eine besondere Förderung auch qualitativ hochwertig zukommen zu lassen, arbeiten an unserer Schule  drei Sonderpädagoginnen, die das Montessori-Diplom besitzen.

Die Förderung der Schülerinnen und Schüler erfolgt auf Grundlage eines individuellen Förderplans, mit dem für jedes Kind seine Fähigkeiten, Förderbedürfnisse sowie die Ziele der Förderung dokumentiert werden. Die Förderpläne werden federführend durch die Sonderpädagoginnen, gemeinsam mit den Grundschullehrerinnen der Klasse erstellt und bei Bedarf auch wieder angepasst. Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns dabei sehr wichtig.


► Das ganze Konzept...